Platform Coops Now!

TEIL 1

Platform Cooperatives Now!

Online-Kurs zu Plattform-Genossenschaften & Entwicklung einer Geschäftsidee.

1. Juni – 24. Juli 2020
Gemeinsam mit dem Institute for the Cooperative Digital Economy (ICDE) und der Mondragon University bieten wir im Sommer 2020 eine Gründungsberatung für kooperative Startups, bestehend aus Online-Vorlesungen und einer unterstützten Prototypenentwicklung, an.

Die Serie von Online-Sessions wird von Trebor Scholz  (ICDE) & Jose Mari Luzarraga Monasterio (Mondragon University) geleitet.

Im Online-Kurs lernt Ihr alles über Plattform-Genossenschaften:
Der Kontext ihrer Entstehung, worin ihre Chancen liegen & was die kooperative, digitale Ökonomie ausmacht. Ihr lernt aber auch ganz praktisch, wie man kooperative Geschäftskonzepte aufbaut und  Prototypen entwickelt und validiert.

Inhalte des Online-Programms

Einführung zu Platform Coops:

Ungleichheit, Big Tech, Gig-Ökonomie & mögliche Alternativen // Der kooperative Vorteil // Skalierung des Worker-Coop-Modells: Plattform-Genossenschaften

Entwicklung einer kooperativen Geschäftsidee:

Teamwerkzeuge, Ideenentwicklung, Analyse der Geschäftsidee, Kundenvalidierung, Prototyp, MVP // Geschäftsmodellentwicklung, Technologie, Finanzen-und Innovationsstrategie, Kommunikation & Pitching, Online-Präsentation & Feedback.

Platform Cooperatives Germany eG begleitet die Online-Sessions mit wöchentlichen Community-Calls (DE/EN) zur Vertiefung und Klärung von Fragen.

Anmeldung hier: pcc@newschool.edu

Detaillierte Kurs-Infos
Teil 2

Platform Coops Incubator

Digitales Incubator-Programm von Platform Cooperatives Germany eG

01. August – 31. Oktober 2020

Im anschließenden Inkubationsprogramm werden Ideen umgesetzt und Geschäftsmodelle getestet. Diese Phase beginnt mit der Entwicklung von Prototypen, die Ihr innerhalb Eurer Projekte ab August individuell umsetzt. Im September und Oktober folgen 8 wöchentliche Online Sessions, in denen die Prototypentests und das Marktfeedback mit unseren Mentoren, Beratern und anderen Teams im Inkubationsprogramm evaluiert werden.

Wir vermitteln Details zu genossenschaftlichen Gründungsbedingungen in Deutschland & zum Aufbau kooperativer Unternehmensstrukturen. Für Fragen hinsichtlich der Umsetzung eurer Geschäftsidee vermitteln wir Euch an unsere Kontakte in der Genossenschaftsszene.

Noch Fragen?

Das Incubator-Programm

Wir arbeiten mit euch an Prototypen und konkreten kooperativen Gründungsvorhaben. Wir evaluieren Finanzierungsmodelle und helfen euch beim Netzwerken und der Suche nach strategischen Partnern. Ziel ist es, dass Ihr nach Ablauf dieses zweiten Programmteils einen validierten Prototyp im Einsatz habt.

Das Incubator-Programm wird geleitet von Andreas Arnold, Claudia Henke und Ela Kagel. Zudem werden Gründerinnen und Gründer aus der kooperativen, digitalen Wirtschaft mit dabei sein, die wertvolle Erfahrungen mit euch teilen.

Preise für diesen 2. Teil des Programms:

190 € pro Person, zzgl. Mwst.
490 € für Teams, zzgl. Mwst.

Sprache: Deutsch und Englisch, nach Bedarf

Info und Anmeldung

Beratung für kooperative Startups

Juni 2020: Community Calls zur Vertiefung der Lerninhalte

Wir begleiten alle Online-Sessions mit regelmäßigen Community-Calls, in denen sich Teilnehmer*innen und Interessierte austauschen und die Lernerfahrungen gemeinsam vertiefen können. Sprachen sind Deutsch & Englisch, nach Bedarf.

Juli 2020: Begleitung des Praxisteils

In begleitenden Videokonferenzen unterstützen wir die Entwicklung des Geschäftsmodells und eines ersten Prototyps. Wir gehen dabei auf alle relevanten Fragen rund um den Gründungsprozess einer digitalen Genossenschaft ein.

Aug.-Okt. 2020: Projektbegleitung

Wir beraten individuell und schaffen Raum für einen Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe und bringen Gründer*innen mit unterstützenden Netzwerkern und Partnern zusammen. Ergebnis der ersten beiden Phasen ist ein validierter Prototyp.

Das Incubator-Team

Das Incubator-Programm wird geleitet von Andreas Arnold, Claudia Henke und Ela Kagel. Es werden außerdem noch weitere Partner*innen und Mentor*innen für die einzelnen Bestandteile des Programms hinzukommen.

Ela Kagel ist Digitalstrategin und Geschäftsführerin von SUPERMARKT Berlin, einer Plattform für digitale Kultur und kooperative Ökonomie. Sie hat langjährige Erfahrung im Bereich Facilitation und Coaching von Innovationsprozessen. Zudem ist sie Vorstandsmitglied von Platform Cooperatives Germany eG.

Andreas Arnold ist ein Unternehmer, der in den Bereichen Soziale Innovation, Sharing Economy und kooperative Wirtschaft, sowie Platform Coops und Blockchain arbeitet. Als Gründungsmitglied von Platform Cooperatives Germany eG berät er Startups beim Business Development.

Claudia Henke initiiert soziale Innovationen im genossenschaftlichen Kontext, z.B. genossenschaftliche Nachfolgemodelle für das Land Brandenburg, um Arbeitsplätze zu sichern. Sie ist Vorstand der h3-o und Platform Cooperatives Germany eG.

Für wen ist dieses Programm ?

Für alle, die im Bereich faire Alternativen zu den Monopolen der Plattform-Ökonomie aktiv werden wollen. Das können Gründerinnen und Gründer von Platform Coops oder auch anderen Unternehmensformen sein.  Das Programm ist auch für diejenigen interessant, die bereits schon in Genossenschaften arbeiten und deren digitalen Transformation voranbringen wollen.

Fragen stellen
Gründerinnen und Gründer von Platform Coops

Für alle, die an einer Geschäftsidee für die kooperative Ökonomie arbeiten und eine Begleitung bei der Umsetzung brauchen. Wir wollen euch unterstützen, eure Ideen zu realisieren.

Genossenschaften auf dem Sprung ins Digitale

Für genossenschaftlich Aktive, die bestehende kooperative Strukturen in die digitale Welt übertragen wollen.

Ihr habt Fragen?

Schreibt uns eine E-Mail oder meldet Euch  telefonisch. Wir können Eure Fragen zum Online-Kurs und den weiterführenden Angeboten gern besprechen. Oder Ihr nehmt an unserer Online Info-Session am Donnerstag, den 28. Mai 2020 um 16 Uhr CEST teil. Meldet Euch an unter hallo@platformcoop.de, dann erhaltet Ihr einen Anmeldelink und weitere Infos .

Kontakt